Freitag, 18. Dezember 2015

Nutzen Sie die Zeit um sich eine Pause zu gönnen!


E-Mails checken, Kollegen anrufen, Arbeit delegieren, wieder die E-Mails überprüfen, daran denken dass der Handwerker kommt um die Tür vom Gebäude zu reparieren, die Meeting Notizen aufschreiben, zum Mittagessen mit dem Kunden gehen, im Stau stecken weil es Demonstrationen gibt, wieder zurück ins Büro, den Kalender überprüfen, die Meetings auf den nächsten Tag verschieben, wieder E-Mail schreiben, den Budget übersehen welchen Martin schon vor zwei Wochen gesendet hat… Arbeite! Weiter so, höre bloß nicht auf! Verschwende keine Zeit! Auf, auf, auf! Ahh GENUG! STOPP!
Falls sich das bekannt anhört, dann halten Sie mal kurz an und machen Sie eine Pause damit Sie noch etwas effektiv erreichen und gleichzeitig Ihren Verstand behalten. :-)

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Projektmanagement: Überraschende Statistiken


Haben Sie sich schon mal gefragt warum Projekte scheitern, wie viel sie der Firma kosten und was die Rolle des Projektmanagers mit dem zu tun hat? Wir schon und haben diese Fakten gefunden:

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Wie kalkuliert man den Preis eines Projektes?


Eine Frage, welche viele von uns sich stellen, als Projektmanager oder als Freiberufler. Die genaue Schätzung der Kosten und der Zeit die man an dem Projekt verbringt, ist sehr wichtig um den Budget einzuhalten. Eine falsche Berechnung kann Geld kosten oder sogar das ganze Projekt. Daher ist es sehr wichtig detailliert zu planen und mit möglichen Komplikationen zu rechnen. Aber wie weiß man ob der Preis auch der Qualität und Schwierigkeit der Arbeit entspricht? Oder wie kann man schätzen wie lange das Projekt dauern wird?

Montag, 23. November 2015

Zeitmanagement für Freiberufler


Michelle Losekoot, eine soziale Netzwerk Expertin, teilte auf Twitter: „Viele denken, dass der schwierigste Teil des Lebens eines Freiberuflers ist neue Kunden und Arbeit zu finden aber eigentlich ist es das Schwierigste, nein zu sagen..“ Dieser einfache Satz von 26 Wörtern fasst das Problem zusammen, auf welches viele Freiberufler früher oder später treffen. Um die Ziele zu erreichen und mehr Projekte zu erhalten, nehmen viele Freiberufler und Selbständige jede Arbeit an, die ihnen angeboten wird. Sie haben Angst, dass sie nicht genug verdienen werden oder nicht genug Kunden in der Zukunft haben, aber somit ignorieren Sie das Verhältnis zwischen der Qualität und Quantität der Arbeit und Zeit. Hört sich das bekannt an?

Mittwoch, 11. November 2015

Analyse der Arbeitszeit: wie die graue und kalte Jahreszeit die Produktivität affektiert

Die Blätter haben schon ihre Farbe gewechselt und fangen an herunterzufallen- dies bedeutet für die meisten von uns, dass der Winter kommt. Mit dem kalten Wetter kommt auch die Inkubationszeit- die Zeit wo wir Menschen am liebsten im warmen Haus bleiben möchten und auch nicht super motiviert sind, etwas in dem grauen Wetter zu unternehmen. Dies ist auch in der Produktivität in der Arbeit zu sehen. Es hilft natürlich auch nicht, dass Weihnachten um die Ecke ist und Leute noch ihre letzten paar Tage Urlaub nehmen. Kein Wunder ist die Produktivität also so niedrig, aber gemäß den Wissenschaftlern kann dies auch mit Fakten unterstützt werden.

Montag, 26. Oktober 2015

5 Tipps, wie man sich besser (auf die Arbeit) konzentrieren kann


Sie sitzen an Ihrem PC und versuchen sich auf die Arbeit zu konzentrieren, wenn es passiert- eine neue „wichtige“ E-Mail trifft ein oder der Kollege kommt um etwas „wichtiges“ zu besprechen. Klar, die E-Mail muss gelesen werden um zu sehen, wie wichtig sie ist und den Kollegen kann man auch nicht gleich wegschicken. Nach dem alles geklärt ist, widmen Sie sich wieder der Arbeit zu aber plötzlich wissen Sie nicht mehr, wo Sie eigentlich waren. Hört sich das bekannt an? Keine Angst, die meisten von uns kennen das, ob Student oder Arbeitnehmer. Es kann natürlich auch passieren, dass die Konzentration nach einer schwierigen Nacht fehlt und egal was Sie tun, es geht nicht, aber ansonsten sollten diese paar Tipps Ihnen helfen, sich auf die Arbeit zu konzentrieren.

Donnerstag, 15. Oktober 2015

10 Gründe, warum die Zeiterfassung so wichtig ist


Eine Zeiterfassungssoftware zeigt genau, wie Leute ihre Zeit verbringen. Das war klar. Aber wie kann sie uns helfen? Wenn man weiß, was man in einer gewissen Zeit erledigen kann und was nicht, steigert es nicht nur unsere Produktivität und Effizienz, aber hilft uns auch ein bisschen Struktur in unsere Arbeit (und Leben) zu bringen. Dies sind nur einige von den folgenden Gründen, warum Sie Ihre Zeit erfassen sollen.

Montag, 5. Oktober 2015

7 Tipps, um ein effektives Meeting zu leiten

Meetings sind tolle Tools um komplizierte Probleme zu lösen, welche schnelle Entscheidungen benötigen. Falls Sie eine Antwort auf unsere 7 Fragen gefunden haben und das Meeting notwendig ist, können Sie jetzt die Einladungen ruhig senden.

Donnerstag, 24. September 2015

7 Fragen, die Sie sich vor jedem Meeting stellen sollten



Kennen Sie die Meetings, die sich wie eine Ewigkeit anfühlen und die Teilnehmer denken, dass sie gleich alle Probleme auf einmal lösen müssen? Nach mehreren (gefühlten) Stunden Diskussion hat man nichts davon, außer Frust und Erschöpfung. Viele Arbeitnehmer verbinden Meetings heutzutage mit Zeitverlust und einfach ein leeres Gerede, ohne etwas zu erreichen. Dies ist schade, da diese Besprechungen eigentlich super Tools sind um Leute zu verwalten und auch motivieren.

Donnerstag, 17. September 2015

Die Schule hat angefangen- wie werden Sie Ihre Zeit dieses Jahr verwalten?


Es ist mal wieder September. Die Schulen sind gefüllt und die Studenten sind beschäftigt beim Einkaufen, damit sie alles haben für das bevorstehende Semester. Alle kommen langsam wieder in den täglichen Rhythmus rein und sind wieder beschäftigt. Vor allem nach den Sommerferien, wo man entweder gefaulenzt hat oder auch gearbeitet hat, ist dies jetzt eine große Umstellung und es wird nicht lange dauern bis man sich fragt, wo ist denn die Zeit geblieben?

Freitag, 11. September 2015

Die Vertrauensarbeitszeit- ist es die Zukunft?




Was bedeutet das eigentlich? Gemäß Wikipedia ist es „..ein Modell der Arbeitsorganisation, bei dem die Erledigung vereinbarter Aufgaben im Vordergrund steht, nicht die zeitliche Präsenz des Arbeitnehmers.“ Es ist, wie der Name schon sagt, auf Vertrauen basiert und nicht auf die altmodische Stempeluhr.

Freitag, 4. September 2015

3 Strategien um erfolgreich mit verteilten Teams zu arbeiten


Mehr und mehr Firmen nutzen die heutzutage verfügbare Technologie um in virtuellen oder Remote Teams zu arbeiten. Ein solches Team besteht aus Menschen von überall auf der Welt, welche zusammen arbeiten um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Diese Art von Arbeit bedeutet weniger Kosten für Unternehmen und ist gleichzeitig auch sehr bequem für die Arbeitnehmer, welche flexible Arbeitszeiten suchen. Mit diesen Vorteilen kommen aber auch Komplikationen und ein Bedarf von neuen Strategien, um eine glatte Zusammenarbeit zu ermöglichen.

Montag, 24. August 2015

primaERP war die letzten paar Monate beschäftigt

Da es schon eine Weile seit unserem letzten Update her ist, haben wir gedacht es ist mal wieder Zeit Ihnen zu zeigen, welche Funktionen wir "heimlich" veröffentlicht haben.

Dienstag, 18. August 2015

Nützliche Tools für Remote-Teams

Vor fünfzehn Jahren konnten wir uns nicht vorstellen, dass es einmal möglich sein wird, ganz einfach an einem Projekt zusammen mit einem Team zu arbeiten, welches nicht mit Ihnen im Büro sitzt. Dies hat sich aber durch das schnelle und weitverbreitete Internet, die stärkere Computerleistung und den intelligenten Apps nun ermöglicht und mehrere Firmen und Selbständige profitieren davon.

Freitag, 7. August 2015

Die 4 Mythen der Zeiterfassung


Die ständige Überwachung der Arbeitnehmer macht nicht viele Menschen zufrieden. Zum Glück hat uns die Technologie jetzt die Möglichkeit gegeben, dieses zu vermeiden und gleichzeitig uns und die Firmen mehr produktiv und effizient zu machen. Ein Beispiel kann eine Zeiterfassungssoftware sein, welche uns ermöglicht herauszufinden, wer was macht, wie viel dafür bezahlt wird und wie lange es dauert. Auch mit diesen Vorteilen gibt es immer noch genug Gegner in einer Firma. Heute wird der Artikel Ihnen die Mythen über Zeiterfassung erklären und wie es eigentlich funktionieren kann.

Donnerstag, 30. Juli 2015

Warum eine genaue Arbeitszeiterfassung so wichtig ist


In vielen kleineren Firmen wird oft über den Unterschied zwischen der Arbeitszeit und dem Gehalt gemeckert. Genau, die sogenannten Soll- und Ist Zeiten. Überzeit, Wochenende, Urlaub, Geschäftsreisen usw., all dies benötigt eine genaue Zeiterfassung damit man auch akkurat bezahlt wird. Falls die Firma dann sich auf einmal entscheidet, die Zeit nur für Projekte und Kunden zu erfassen, kann die administrative Arbeit zu viel werden und ohne eine gute Software, fast unmöglich zu organisieren.

Dienstag, 28. Juli 2015

5 Tipps für die einfache Implementierung einer Zeiterfassungssoftware

Normalerweise müssen Sie nur die Zeiterfassung erwähnen und schon fangen die ersten Mitarbeiter an zu protestieren und sich zu beschweren. Es kann sein, dass sie in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen damit gemacht haben, aber meistens ist es eher, dass Menschen große Veränderungen nicht mögen und vorsichtig gegenüber neuen Sachen sind, vor allem wenn es etwas mit „Kontrolle“ zu tun hat. Öfters passiert es dann, dass diese ganzen Sorgen und Ängste unnötig waren und dass die Veränderung eigentlich etwas Gutes war. Mit der Zeiterfassung ist es dasselbe.

Mittwoch, 15. Juli 2015

Genießen Sie den Sommer dank dieser kostenlosen Apps





Es gibt heutzutage eine große Anzahl von PC und Mobile Applikationen. Sie müssen sich nur umschauen und Sie werden viele großartige Apps finden, welche Ihre Arbeit nicht nur erleichtern, aber auch nach einem langen Tag entspannen. Ich habe schon mehrere probiert, aber diese sind meine Lieblings-Apps. Also, auf was warten Sie, genießen Sie den Sommer mit diesen fünf Tools.  

Donnerstag, 21. Mai 2015

5 Gründe, warum Sie Zeiterfassung Tools benutzen sollen

Wir alle wissen, wie wichtig es ist unsere Zeit richtig zu verwalten und auch eine gute Übersicht davon zu haben. Nicht nur um ein bisschen Kontrolle zu haben, aber auch um Daten zu erhalten welche uns helfen werden, unsere Fehler zu identifizieren und einen Weg zu finden, unsere Entscheidungen zu ändern oder verbessern.

Donnerstag, 16. April 2015

primaERP Attendance: Die einfache Web & Mobile Anwesenheit Software

Wir freuen uns Ihnen unser neues Modul primaERP Attendance vorzustellen, welches Ihre und die Arbeitszeit Ihrer Kollegen ohne Papierkram erfasst. Es ist eine sehr leichte Anwendung für Firmen die etwas einfaches, aber vielfältiges benötigen.

Dienstag, 14. April 2015

Lernen Sie primaERP Attendance kennen










1. Was ist es?

Attendance ist primaERP`s drittes Modul, welche für die Erfassung der Arbeitszeit, der Pausen und der verschiedenen Aufgaben erstellt wurde. Es funktioniert wie eine Online Stempeluhr, mit ein paar Vorteilen einer Zeiterfassung Applikation.

Freitag, 3. April 2015

Warum Sie Cloud-basierte Zeiterfassung und Anwesenheits-Software benutzen sollen

Die Idee die Cloud und/oder Cloud-basierte Unternehmenssoftwares zu übernehmen, ist für manche noch schwierig zu akzeptieren, und obwohl sie sich schon viel verbessert und erweitert haben, ist es immer noch ein umstrittenes Thema. In den letzten Jahren sind jedoch viele Tools entstanden, vor allem für die Anwesenheit und Zeiterfassung, welche viele Vorteile mit sich bringen und die Leistungen und Produktivität eines Unternehmens positiv beeinflussen, insbesondere KMUs:

Freitag, 13. März 2015

Stundensatz oder Fix-Preis

Gibt es einen Unterschied?

Wenn man einen Job annimmt, dann denkt man (leider) immer erst an Geld- werde ich genug bezahlt und/oder werde ich den richtigen Betrag berechnen? Es ist eine schwierige Frage, welche Projekt Managers und Selbständige sich oft stellen müssen. Zuerst sollte man sich überlegen, was der Preis des Jobs beinhalten soll und meistens ist die Antwort die Kosten (Zeit und Materialien) sowie den Gewinn. Wir werden uns hier auf Projekte konzentrieren, wo die Zeit die Hauptressource ist und die Materialien nur die Nebenkosten sind. Also wie sollen wir nun dem Projekt einen Preis geben?

Dienstag, 24. Februar 2015

Kalkulieren Sie Ihre Ausgaben gemäß der Zeit


Zeit ist Geld
Zeit ist Geld, das wissen wir bereits. Sie kann eigentlich auch sehr einfach quantifiziert werden wenn man es sich überlegt; man nimmt die gesamten monatlichen Kosten des Arbeitnehmers (Lohn, Internet, Telefon, etc.) und die durchschnittliche Anzahl der monatlichen Arbeitsstunden (168 wenn Sie 8 Stunden pro Tag und 21 Tage pro Monat nehmen) und schon hat man einen Stundensatz und weiß wie viel die Zeit einem kostet.

Es gibt jedoch ein kleines „Problem“- Menschen sind keine Maschinen und unsere Leistungen können nicht  standardmäßig eingeteilt werden. Im Gegenteil, wir sind weit entfernt von einer Fabrik zu sein, und die gleiche Aufgabe nach der anderen zu tun. Wir sind von dem Arbeitsumfeld, Wetter, Zeit, Hormone und zig andere Dinge beeinflusst. Das Resultat ist, dass wir einen Tag nicht produktiv sind und an einem anderen Tag die Schwerkraft erfinden oder Mona Lisa malen.

Freitag, 13. Februar 2015

Kosten und Ausgaben werden bis auf den letzten Cent gezählt- also sollte Ihre Zeit nicht auch dazugehören?



Zeit als eine Ressource
„Der teuerste Aufwand ist der Aufwand an Zeit“. Diese Idee stammt von Antiphon, der Zeitgenosse von Socrates. Sogar im alten Griechenland haben sie schon gewusst, dass Zeit berechnet werden soll und dass es für das tägliche Leben notwendig ist. Warum ignorieren wir Menschen es dann heute so oft? In jeder Firma sind wir so akkurat in der Buchhaltung- wir wissen genau wie viel Büroklammern oder Kaffee wir benötigen, wie viel wir kaufen und verkaufen sollen. Aber wissen wir, wie viel unsere Zeit eigentlich wert ist?

Dienstag, 3. Februar 2015

10 Richtlinien wie (nicht nur) Existenzgründer ihre Preise besser gestalten können

Setzen Sie Ihre Preise richtig fest
Hört sich interessant an? Dann haben Sie, wie viele andere, wahrscheinlich schon daran gedacht wie Sie für Ihre Produkten oder Leistungen einen besseren Preis setzen können.  Sie haben vielleicht gezögert diese Entscheidung zu tun und dann sofort daran gedacht, ob diese die richtige war oder ob Sie diese überhaupt machen hätten sollen. Gedanken wie "Ist der Preis zu hoch oder zu niedrig? Stimmt es?" laufen durch den Kopf aber keine Angst, einen Preis für Ihre Produkte oder Leistungen zu setzen ist eine von den größten Herausforderungen, die sich ein Existenzgründer stellen muss.

Donnerstag, 22. Januar 2015

Wie Sie präzise Stundensätze mit BILLING erstellen können

In unserem vorherigen Artikel haben wir Ihnen ein paar Tipps gegeben, wie Sie Ihre Zeit am besten organisieren, damit Sie diese mit so wenig Mühe wie möglich erfassen und bewerten können. Lassen Sie uns darauf konzentrieren, der Zeit einen Preis zuzuweisen und sehen, wie wir unsere Kunden abrechnen sollen.

Mittwoch, 14. Januar 2015

Neues Jahr, Neue Features



Wir waren beschäftigt über die Feiertage und haben ein paar hilfreiche Features hinzugefügt, welche Ihre Arbeit schneller und einfacher machen. Es ist ein erster Schritt in Richtung unserem (und vielleicht auch Ihrem) Neujahrsvorsatz.

Dienstag, 6. Januar 2015

Zeiterfassung und Mindestlohn seit Anfang des Jahres Pflicht

Wie Sie wahrscheinlich schon mitbekommen haben, wurde ab dem 1. Januar 2015 ein Gesetz in Deutschland eingeführt, welches die Unternehmen verpflichtet, einen Mindestlohn von 8,50€ pro Stunde ihren Arbeitsnehmern zu zahlen, sowie die Arbeitszeit "lückenlos" zu erfassen und beweisen. Viele Unternehmen kritisieren diese Entscheidung gemäß einem Artikel der Welt, aber es kann auch positive Seiten bringen, mit mehr Organisierung in der Arbeitswelt.