Dienstag, 6. Juni 2017

Massenhafte Änderungen in primaERP

Ist es Ihnen schon mal passiert, dass Sie in primaERP die Zeit bei einem anderen Projekt erfasst haben als Ihre Kollegen? Oder benötigen Sie aus einem anderen Grund zwei Projekte im Modul Time Tracking  zusammenzufügen? Es ist möglich dies in wenigen Schritten zu lösen ohne alle Zeiteinträge manuell ändern zu müssen.  In diesem Artikel werden wir an einem Beispiel zeigen, wie man die Einträge elegant zwischen Projekten verschieben kann.

Projekte konsolidieren

Ein kleines Team von Programmierern betrachtet in primaERP die Zeit, welche Sie an einzelnen Projekten verbringen. Der Vorgesetzte hat sie mit der Entwicklung der neuen Anwendung "Star"
beauftragt. Die drei Programmierer haben gleich begonnen zu arbeiten. Jeder hat schnell im primaERP Time Tracking ein Projekt erstellt, die Stoppuhr gedrückt und hat begonnen zu programmieren.

Am Ende des Monats hat sich der Vorgesetze interessiert, wie viele Stunden seine Mitarbeiter schon in dem Projekt gearbeitet haben. Im  primaERP Modul Time Tracking hat er auf Verwalten > Projekte geklickt. Er hat aber gleich drei Projekte mit dem Namen "Star" gefunden, bei jedem jeweils hat ein anderer Mitarbeiter die Zeit erfasst. 



Der Vorgestezte möchte nicht drei separaten Projekten folgen und die Stunden zusammenzählen. Zusätzlich will er einen schnellen Überblick erhalten, wieviel der geplannten Arbeitszeit bereits genutzt wurde. Zum Glück ist es nicht notwendig die Datensätze neu einzugeben. Die primaERP Anwendung bietet eine elegante Lösung mit Hilfe von massenhaften Änderungen (Bulk changes).




















Man kann ganz einfach in der Sektion Pinnwand > Teamübersicht den Anblick auf Tabelle umschalten. Jetzt kann man die Projekte filtrieren. Der Manager in unserem Beispiel hat alle Projekte mit dem Namen "Star" gesucht. Weiter wird im Menü Ausgewählte > Alle angeklickt.




Mit der Taste Bewegen können Sie dann ganz einfach die markierten Zeiteinträge in ein anderes Projekt verschieben. Vorsicht, die Änderung beeinflusst nur die Projekte, welche auf der aktuellen Seite angezeigt werden. Man kann die Anzahl von Zeilen bis auf 50 per Seite erhöhen. Bei einer höheren Anzahl müsste man diesen Schritt wiederholen.

Weitere massenhafte Änderungen

In ähnlicher Art und Weise können Sie die Zeiteiträge nach beliebigen Kriterien filtern (für einen bestimmten Zeitraum, nach Benutzern, Kunden,  oder nur genehmigte Einträge etc.) und mit den Einträgen können Sie verschiedene Aktionen ausführen (löschen, genehmigen, Preise neu berechnen). Mit der Taste Bearbeiten können Sie mehrere Einträge auf einmal mit einer Tätigkeit verbinden oder sie als fakturierbar, beziehungsweise wertvoll bezeichnen. Mit der Auswahl Bewegen können Sie die erfasste Zeit nicht nur zwischen verschiednenen Projekten, sondern auch zu einem anderen Inhaber oder Aufgabe verschieben.
Wenn Sie mit der Zeiterfassung beginnen, ist es nicht zwingend notwendig die Kategorisierung sofort optimal einzustellen. Dank der massenhaften Änderungen können sie Ihr System nachträglich verbessern und unterschiedlichen Bedürfnissen und Gegebenheiten anpassen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen